map altlinks unten
markierung

 
Sprache im Wirtschaftsalltag
Zur Übersicht aller Beiträge<go>
 

Größe ist ein Handicap

Man nimmt die Kunden nur noch per Zufall wahr
     

Kennen Sie Ihren G-Punkt?

 

Worum es geht

Bis zur optimalen Unternehmensgröße nehmen Sie Ihre Kunden noch wahr. Was darüber hinaus geht, lässt sich nur noch mit einem Marketing nach dem Muster von Flächenbombardements abdecken.



Welche Chancen haben Sie, trotz Ihrer Unternehmensgröße ein brauchbares Dialogmarketing zu pflegen?

Dieses stand in der Oktober-Ausgabe 2002 der baerentatze, welche uns immerhin eingebracht hat, dass die Postbank so schnell kein Kunde wird.
 
Seitenweise Beweismaterial über den Umgang der Postbank mit einem ihrer Kunden liegt der Redaktion vor. Leider fehlt uns der Platz, die Einzelheiten in aller Schadenfreude auszubreiten.

Ganz kurz gefasst: Vom Konto des Herrn K. in Hamburg wurde Bargeld abgehoben, so geschehen in Berlin, wiederholt, und ohne PIN und Plastikkarte des Besitzers. Für die Postbank stand sofort - und unwiderruflich - fest: Der Fehler liegt beim Kunden, der hat geschlampt (vermutlich geschlammpt mit mehr "emms". Denn es kann nicht sein, was nicht sein darf: Das Geldautomatensystem muss sicher sein, daraus folgt, dass es sicher ist. Er möge besser aufpassen, rief die Postbank ihrem Kunden zu.

Derlei Schelmisches passiert alle Tage, wer sich da als Opfer vorkommt, und klagt, macht sich nur lächerlich, in Russland, zum Beispiel. Fragen Sie Wladimir Kaminer ("Reise nach Trulala"). Da es in Deutschland nicht vorkommen kann, erübrigt sich die weitere Erörterung, geschmacklos ist das.

Sollte die Sache trotzdem typisch sein, pfeift die baerentatze ausnahmsweise auf einen mitfühlenden Lösungsvorschlag.

Es ist bekannt: Ab einer Unternehmensgröße "G" nimmt der Anbieter seine Kunden nur noch
per Zufall wahr. Deshalb bleibt sein Marketing, was es seit Jahrzehnten ist: Flächenbombardement. Ein dialogisches Marketing, zu einem Bruchteil der Kosten, unter Wahrung eines freundlichen Betriebsklimas, steht nun mal nicht jedem offen. Er müsste seinen G-Punkt finden, und auf humanes Maß herunter fahren. Genau das kann er nicht. Q.E.D.

Sie sehen, es gibt selbst in dieser Konjunktur gute Nachrichten, für die Wettbewerber.

   zum Seitenanfang

 
  inhalt  angebot  kontakt  wissen  nutzen  person   Zur Baerentatze    Zu Spottolski
  Dipl.-Ing. Oliver Baer, Publizist
Wirkungsvolles Deutsch, Englisch, Globisch
Texte, Bücher, Vorträge

  Fon +49 (0)351  847 23 890 || Impressum: "kontakt"  Diese Seite:
www.oliver-baer.de/deutsch/02/g_punkt_26.htm